Das richtige Gießen

Das richtige Gießen ist neben der Düngung eine der wichtigsten Pflegemaßnahmen. Eigentlich beansprucht das die meiste Zeit, da im Sommer oft zweimal am Tag gegossen werden muss. Es empfiehlt sich, die Wasserversorgung im Sommer, im Frühjahr und Herbst besser am Morgen vorzunehmen, am besten ohne die Blätter und Blüten zu benetzen.

Zum Gießen sollte man grundsätzlich nur abgestandenes Wasser verwenden. Das Pflanzsubstrat soll beim Gießen durchdringend durchfeuchtet, die Pflanze aber nicht ersäuft werden. Starke, anhaltende Vernässung birgt die Gefahr der Fäulnis in sich, während bei allzu starker Austrocknung die Wiederbefeuchtung mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden ist. Bei kühler Witterung ist das Gießen auf ein Minimum zu reduzieren. Es muss versucht werden, die Pflanzen möglichst trocken zu halten, weil sonst leicht Krankheiten auftreten.