<< zurück
     
    Zimmerpflanzen    
   

Zimmerpflanzen

Pflanzen schaffen Behaglichkeit und steigern das Wohlbefinden. Die Farbe grün wirkt stressabbauend und aggressionshemmend. Die positive Wirkung von Pflanzen auf die Behaglichkeit von Räumen und damit das Wohlbefinden und die Leistungskraft der Menschen darin, ist naturwissenschaftlich und psychologisch nachgewiesen und unbestritten.

Zimmerpflanzen tragen nicht nur zur besseren Luftqualität durch die Umwandlung von Co2 in Sauerstoff und Reinigung der Raumluft von Schadstoffen wie Formaldehyden, Nikotin, Benzol, Phenol, Staub ua. bei, sondern erhöhen durch ihre Transpirationsleistung die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen und verbessern dadurch das Raumklima.

In einem Wintergarten finden z.B. große Palmen, wie Dattelpalmen, Steckenpalmen, Palmfarne, Palmlilien, Kentiapalmen Platz oder auch Aralienarten, Bananen, Farne, Orchideen können je nach Bauweise in Töpfe oder in ausgepflanzter Form im Wintergarten gepflanzt werden. Ein üppiges und gesundes Pflanzenwachstum mit wesentlich weniger Pflegeaufwand als im überheizten Wohnzimmer ist im Wintergarten gegeben.